Los Glaciares: Fitz Roy

Kilometerstand
Anfang: El Calafate (Argentinien): 6.243 km
Ankunft: El Chalten (Argentinien): 6.463 km
Etappe: 220 km

Direkt nach dem Besuch des wundervollen Gletschers Perito Morino sollte es zum Trekking in den zugehörigen Nationalpark Los Glaciares gehen und so machten wir uns auf den Weg: Wäsche abholen, Tanken und Bargeld besorgen – das größere Problem: scheinbar funktionieren sämtliche Kreditkarten der Nichtargentinier nicht! Wir konnten auf unsere Dollarreserven zurückgreifen – bei einem Teil der anderen Besucher machte sich allerdings langsam eine gewisse Nervosität breit…

Camping El RelinchoDie Fahrt führte uns zunächst bei strahlendem Sonnenschein entlang des Lago Argentino. Mit zunehmender Annäherung an den Nationalpark zog es allerdings zu, die Temperaturen fielen und bei Ankunft wurden wir von den ersten Schneeflocken begrüßt. Wir entschieden uns in dem erst 1985 gegründeten Örtchen für den Camping El Relincho (S49.324989, W72.889524 – einfache, warme Duschen, sauber, und ein netter Kommentar an der Wand: „kein WiFi – ihr könnt euch auch unterhalten!“, 180 ARS – empfehlenswert). Dass das Warmwasser am letzten Morgen eingefroren war, schieben wir mal auf die tiefen Temperaturen von -4C in der Nacht. 😉

Allerdings ist das Wandern etwas kurz gekommen – die ordentliche Erkältung aus Torres del Paine steckte uns leider noch immer in den Knochen und so brachen wir die Tour nach ca. 30 Minuten frustriert ab und verkrochen uns mit heißer Zitrone, den morgens liebevoll geschmierten Broten und Lektüre wieder ins Auto. 🙁 Wie bedauerlich bei der tollen Landschaft! Zur Entschädigung gab es dann am Tag der Abreise noch ein paar schöne Eindrücke:

Schreibe einen Kommentar


Das für die Eingabe zur Verfügung stehende Zeitfenster wurde überschritten. Bitte laden Sie das CAPTCHA erneut. // Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.