Cañón del Pato

Kilometerstand
Anfang: Caraz (Peru): 16.782 km
Ankunft: Santa (Peru): 16.972 km
Tagesetappe: 190 km

Jamie hatte sich schon um einen Mecánico gekümmert. Damit wir auch nicht über den Tisch gezogen werden, brachte er uns zur Werkstatt von Don Elly und kam später sogar noch einmal vorbei, um zu fragen, ob alles in Ordnung sei. Was für ein Service 🙂 ! Dort, bzw. auf der Straße davor, wurde jedenfalls der Ölstand erstmal um ca. einen Liter reduziert und wir waren wieder im Normalmaß. Zudem hatten wir zuvor mit Fiat in Düsseldorf telefoniert und größere Folgeschäden wurden per Ferndiagnose erstmal ausgeschlossen.

Wir waren erleichtert, das MePa qualmte zum Glück nicht weiter und wir machten uns auf den Weg in den spektakulären Cañón del Pato (die Enten-Schlucht). Die Straße, meistens einspurig, führt auf einer ehemaligen Bahntrasse mit 36 unbeleuchtete Tunnel durch die Schlucht – toll! Weiter ging es entlang des Rio Santa durch das Santa-Tal, bis wir – dreimal dürft ihr raten, wie die Stadt wohl heißt! – in Santa die Panamericana wieder erreichten.

Schreibe einen Kommentar


Das für die Eingabe zur Verfügung stehende Zeitfenster wurde überschritten. Bitte laden Sie das CAPTCHA erneut. // Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.