Nationalparkhopping in den Appalachen: Blue Ridge Parkway & Skyline Drive

Kilometerstand
Abfahrt: Cherokee, North Carolina (USA): 35.613 km
Ankunft: Altoona, Pennsylvania (USA): 36.824 km
Gesamtetappe: 1.211 km

Die letzten Tage verbrachten wir auf dem Blue Ridge Parkway, einem über 700 km langen Naherholungsfahrweg mit unzähligen Wanderwegen, Picknickplätzen und mit top gepflegten Straßen. Auch wenn wir immer betonen, dass wir reisen und keine 10 Monate Urlaub am Stück machen (ein großer Unterschied!) fühlte sich diese Woche wie Urlaub pur an 🙂 . Die Tage vergingen mit Wandern, ein kleines Stück weiterfahren, wieder wandern, wieder wenige Meilen fahren, wunderschöne Ausblicken genießen, Wasserfälle bestaunen und zwischendurch an den interessanten Besucherzentren anhalten (übrigens: Liebe Amis, Museen könnt ihr sehr gut! Egal ob Visitor Center, Music Center oder Folk Art Center – gefallen haben sie uns alle!). Wir kamen zunächst zwar nur 40 Meilen am Tag voran, aber das störte uns nicht.

An unserem zweiten Blue Ridge Parkway-Tag hatten wir eine tolle Begegnung: direkt neben der Straße, nur 2 m entfernt, entdeckten wir einen Schwarzbären. Rückspiegel kontrollieren, anhalten, Rückwärtsgang, Fenster auf, Fotos machen! Der Bär wollte wohl die Straße überqueren und wartete, dass wir weiterfuhren. Was wir dann auch schnell taten, denn das „Tierchen“ war aus der Nähe durchaus imposant und hinter uns begann ein kleiner Verkehrsstau. Aber eins war klar: Den möchte man nachts nicht auf dem Weg zum Klo begegnen…

Nach dem Blue Ridge Parkway verlängerten wir die Fahrt über den Skyline Drive (nochmal ca. 90 Meilen) durch den Shenendoah-Nationalpark. Die Landschaft hatte sich nach Norden kommend verändert, die Märchenlandschaft der eingenebelten Bergketten war verschwunden und nun bestimmten Seen, Wiesen und Laubwälder das Bild. Auch hier unternahmen wir schöne Wanderungen, bis wir heute den Nationalpark verließen und uns auf den Weg in Richtung Kanada machten. Am Ende des Tages landeten wir mal wieder auf einem Parkplatz unserer liebsten (und einzigen) Einkaufskette: Walmart 😉 .

Schreibe einen Kommentar



6 + sieben =